Servicetelefon

0 70 33 / 39 12 90
info@muenzkauf.de

Öffnungszeiten und Abholung
nach Terminvereinbarung

Goldpreis steigt zum Jahresende

Der Goldpreis in unruhigen Zeiten

 

Aufgrund der unruhigen Zeiten an den weltweiten Aktienmärkten kaufen Anleger am letzten Handelstag im Jahr 2018 verstärkt Gold. Der Preis für das Edelmetall Gold steigt um bis zu 0,4 Prozent auf ein Sechs-Monats-Hoch. Auf Monatssicht bildet sich eine Summe von einem Plus beim Edelmetall auf ca. 4,5 Prozent.

Es muss aber auch erkannt werden, dass aus Sicht des ganzen Jahres 2018 der Goldpreis unter seinem Niveau von Ende 2017 bleibt. Ein relativ starker Dollar macht viele Rohstoffe für Investoren außerhalb der USA teurer.

Das Jahr 2018 herrschte deshalb eher Zurückhaltung, dies könnte sich aber 2019 ändern, denn für das kommende Jahr haben viele Investoren begründetet Hoffnung auf das gelbe Edelmetall. Ein erneuter Zollstreit zwischen China und den Vereinigten Staaten von Amerika sowie zahlreiche politische Risiken könnte dem Goldpreis einen guten Start und einen Auftrieb im neuen Jahr bescheren. Gold könnte sein Comeback als sicherer Hafen an den Finanzmärkten feiern, auch sehen einige Analysten 2019 eine steigende Goldnachfrage aus Asien. Indien und China stellen zusammen ungefähr die Hälfte der weltweiten privaten Käufernachfrage nach Schmuck aus Gold, Goldmünzen und Goldbarren.

Nach Informationen des World Gold Council, deckten sich im Jahr 2018 vor allem die Notenbanken der Türkei und Russlands Notenbanken mit stärkeren Goldkäufen ein. Einiges spricht also dafür, dass 2019 ein besseres Goldjahr werden könnte, Finanzprofis raten Privatanlegern aber zur Vorsicht, denn aufgrund zu erwartender Kursschwankungen empfehlen Vermögensberater das Edelmetall als Beimischung im Absicherungsportfolio, sowie kleiner Grammaturen an Goldbarren zu erwerben.

 

29.12.2018 - Tobias Dalacker - info@muenzkauf.de

 

 

Ihre Bewertung

 

Bewertungen und Kommentare

 

 

 

0 Leser haben diesen Artikel von blog.muenzkauf.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 0 Punkten bewertet.