Servicetelefon

0 70 33 / 39 12 90
info@muenzkauf.de

Öffnungszeiten und Abholung
nach Terminvereinbarung

Der Krügerrand und die Rand Refinery

Die Anlagemünze aus der staatlichen Münze Südafrikas

 

Mit der Vorstellung des Krügerrands stellte die Scheideanstalt Rand Refinery in Südafrika die Blanks oder auch Edelmetallronden für die Goldprägung des Krügerrands her. Die Krügerrand Münze in Gold war die geniale Erfindung der südafrikanischen Handelskammer der Goldminen, um das Gold aus Südafrika in alle Welt zu verkaufen. Ursprünglich wurde die Anlagemünze durch die Intergold, die eine hundertprozentige Tochter der Minen-Handelskammer, vermarktet. Im Jahre 1988 erwarb die Rand Refinery die Aktien von Intergold und verkauft seitdem die Anlagemünze den Krügerrand.

Geprägt wurde der Krügerrand immer bei der staatlichen Münzprägestätte der sogenannten South African Mint. Vor dem Jahre 2013 prägte die staatliche Münze in Südafrika die Anlagemünze gegen eine Gebühr für die Rand Refinery. Im gleichen Jahr wurde eine Kooperation zwischen der South African Mint und der Rand Refinery festgelegt.

Seit diesem Zeitpunkt verkaufen die staatliche Münze Südafrikas und die Rand Refinery die Anlagemünze Krügerrand zusammen. Die staatliche Münze Südafrika besitzt heute etwa 60 Prozent und die Scheideanstalt Rand Refinery 40 Prozent der Anteile. Beide Anstalten sind in der Geschäftsführung tätig.

Die Scheideanstalt Rand Refinery ist nach wie vor federführend für die Raffinierung und die Erstellung des Goldes sowie der Goldronden und die South African Mint für die Prägung des Krügerrands. Die gelieferten Goldronden für den Krügerrand werden von der staatlichen Prägeanstalt (South African Mint) geprägt.

Der Krügerrand wurde erstmals 1967 geprägt und wird seit den 70ern Jahren vermarktet. Bisher wurden rund 53 Millionen Unzen Gold geprägt und rund 61 Millionen Stücke in verschiedenen Größen hergestellt.

 

Den Krügerrand finden Sie bei uns im Edelmetallshop.

 

 

09.01.2019 - Tobias Dalacker - info@muenzkauf.de

 

 

 

Ihre Bewertung

 

Bewertungen und Kommentare

 

 

 

0 Leser haben diesen Artikel von blog.muenzkauf.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 0 Punkten bewertet.